Ländcheshalle: Einschätzung Situation Neubau

Bild des Benutzers Mario Kleber

Am 16.12.2015 hat die Hofheimer Stadtverordnetenversammlung der Vorlage 2015/195 (Neubau einer Dreifeldsporthalle und Mehrzweckhalle auf dem Gelände der Taunusblickschule) zugestimmt.

Wir nehmen dazu eine differenzierte Einschätzung der Situation vor. Basis ist der im Mai 2015 in Vorlage 2015/095 vorgestellte Plan inklusive Kostenkalkulation, welcher in Vorlage 2015/195 referenziert wird.

Vorab bleibt zu sagen, dass sich die Situation für Wallau deutlich verbessert hat.

  • Die Stadt ist von ihrer willkürlich vorgeschlagenen "Basislösung" abgerückt
  • Der Magistrat hat mittlerweile anscheinend anerkannt, dass eine Eigentümer- und Bauträgerschaft des TV Wallau nicht machbar ist

Das geplante Bauwerk enthält mehr Fläche als die "Basislösung", die ursprünglich angedacht war, führt aber weiterhin zu deutlichen Raumverlusten.

Das Ziel des Erhalts der Hallenkapazität, für welches die Wallauer so hart gekämpft haben, wird mit der neuen Planung nicht erreicht. Auch wir haben uns dieses Ziel von Anfang an auf die Fahnen geschrieben und sehen es weiterhin gefährdet.

Einschätzung der Zielerreichung durch die derzeitige Planung der Stadt

Die Einschätzung erfolgt in Tabellenform und greift die wichtigsten Einzelkriterien auf. In der 3. Spalte geben wir unsere Einschätzung ab, die wir in der Kommentarspalte ergänzen.

Bei aller Freude über einen Fortschritt im Projekt Ländcheshalle, sollte jedem klar sein, was dies konkret bedeutet. Möglicherweise kommt mancher zu einer anderen Bewertung der Fakten, an den Fakten selbst ändert dies jedoch nichts.

Die Rahmenbedingungen zu klären ist Aufgabe der beteiligten Verhandlungspartner. Hier gibt es noch offene Punkte. So wurde der TV Wallau bislang nicht in die neuen Verhandlungen eingebunden. Auch wurde der TV Wallau nicht über die Planänderungen des Kreises informiert, die Schulturnhalle nun doch nicht zu sanieren. Diese Information erhielt der TV Wallau aus der Presse.

Die Kriterien zur Hallenkapazität zeigen die Konsequenzen der derzeitigen Planung auf. Jeder der diese Planung akzeptiert, muss dann auch diese Konsequenzen in Kauf nehmen. Wer das nicht möchte, muss eine modifizierte Planung einfordern.

Vergleichsrechnung Neubau vs. Sanierung

Da die Hallenkapazität mit der derzeitigen Planung für den Neubau nicht erhalten werden kann, stellt sich für viele die Frage, warum denn dann nicht sanieren? Wir haben hierzu eine Vergleichsrechnung aus öffentlich zugänglichen Zahlen erstellt.

Stichworte: 

Rubrik: